Um den vollen Umfang eurer Wawibox Pro zu nutzen, solltet ihr alle von euch verwendeten Produkte in eurem Wawibox Lager anlegen.

Dazu öffnet ihr euer Lager und klickt rechts oben auf Artikel anlegen.

Zuerst müsst ihr nun den gewünschten Artikel suchen. Wie das möglichst gut funktioniert, erfahrt ihr hier: Produkte suchen und finden

Unterhalb der Produktbeschreibung findet ihr nun die Funktion, um diesen Artikel als neuen Artikel für euer Lager zu konfigurieren.

Nun wählt ihr die gewünschte Produktklasse für euren Artikel aus. Eine genaue Erklärung zu den möglichen Produktklassen findet ihr hier: Produktklasse A / B

Im darauf folgenden Formular könnt ihr die Einstellungen zu diesem Produkt festlegen, die hier nun auch etwas im Detail erklärt werden:

Pflichtangaben

Chargenpflicht: Mit dieser Einstellung legt ihr fest, dass zu jeder zukünftigen Einlagerung dieses Artikels eine Chargennummer hinterlegt werden muss. Die gesetzlichen Regelungen zur Chargenpflicht können sich je nach Land / Bundesland unterscheiden und können bei Fragen mit der zuständigen Zahnärztekammer geklärt werden.

Verfallsdatumspflicht: Durch Aktivierung der Verfallsdatumspflicht wird für jede zukünftige Einlagerung dieses Artikels ein Verfallsdatum abgefragt. Durch die hinterlegten Verfallsdaten kann Wawibox Pro euch dabei helfen, weniger Material aufgrund eines überschrittenen Haltbarkeitsdatums entsorgen zu müssen. Wir empfehlen jedoch, die Verfallsdatumspflicht nur bei Produkten zu aktivieren, die euch im Arbeitsalltag auch tatsächlich ablaufen könnten (z.B. ist es bei Watterollen ehr unwahrscheinlich).

Gefahrengut: Hiermit kennzeichnet ihr dieses Produkt als Gefahrengut (z.B. ätzend oder leicht entflammbar). Durch diese Kennzeichnung könnt ihr euch jederzeit eine Gefahrengutliste aus eurer Wawibox Pro exportieren.

Lager

Standard Lager: Bei dieser Einstellung legt ihr den Standard Lagerort für diesen Artikel innerhalb eurer Wawibox Pro fest.

Bestandsmeldungen: Hierüber können grundsätzlich die Bestandsmeldungen für einen Artikel aktiviert bzw. deaktiviert werden. Wenn diese Meldungen deaktiviert werden, wird Wawibox Pro keinerlei Hinweise über die Lagerbestände anzeigen.

Wir haben für euch in einem zusätzlichen Artikel hilfreiche Informationen rund um die optimale Definition der Bestandsmeldungen zusammengefasst: Bestandsmeldungen richtig einstellen

Standard Kostenstelle: Falls ihr die Kostenstellenverwaltung aktiviert habt, könnt ihr für jeden Artikel eine Standard Kostenstelle festlegen. Dadurch werden alle Entnahmen automatisch dieser Kostenstelle zugeschrieben.

Durch einen abschließenden Klick auf "Speichern und fortfahren" ist der Artikel erfolgreich für euer Lager konfiguriert.

War diese Antwort hilfreich für dich?