Das Erfassen eurer Verbrauchsmaterialien ist eine der elementaren Bestandteile des Wawibox Pro Materialkreislaufs.

Wann wird gescannt?

Der optimale Zeitpunkt lässt sich ganz allgemein formulieren: Wenn ein Produkt, auf dem ein Wawibox Pro Scan Etikett klebt, endgültig seinen Lagerort verlässt, wird es gescannt.

Etwas konkreter bedeutet das zum Beispiel, dass eine Packung Anästhetikum, aus der ihr nach und nach die Kapulen entnehmt, erst gescannt werden muss, wenn tatsächlich die Packung das Lager verlässt (also weggeworfen wird). Es wird also erst die leere Packung gescannt und nicht, sobald die Packung angebrochen wurde.

Wie wird gescannt?

Die Wawibox Pro Scan App befindet sich beim Start für gewöhnlich immer direkt im Scan Modus, d.h. die Kamera ist aktiviert und in der Mitte des Bildschirms seht ihr "Etikett wird gesucht".

Nun müsst ihr die Kamera auf das zu scannende Etikett richten, bis es durch die Scan App erfasst wurde. Anschließend seht ihr den Namen des Produktes und könnt die Entnahme mit "Auslagern" bestätigen.

Wenn das Gerät eine funktionierende Internetverbindung hat, wird der Scan direkt mit eurer Wawibox Pro synchronisiert und eure Bestände aktualisiert. Ohne Internetverbindung wird der Scan zwischengespeichert, bis wieder eine Synchronisation möglich ist.

War diese Antwort hilfreich für dich?