Häufig lassen sich Probleme mit dem Dymo LabelWriter 450 durch wenige Klicks oder Handgriffe selbst lösen. Damit ihr möglichst schnell ans Ziel gelangt, möchten wir euch eine Vorgehensweise empfehlen, die sich als effizient herausgestellt hat. Zu den einzelnen Themen haben wir immer zusätzliche Hilfe-Artikel mit detaillierten Anleitung wir für gesammelt.

1. Ist der Dymo Label Webservice aktiv?

Der Dymo Label Webservice ist für die Verbindung zwischen Wawibox und Etikettendrucker zuständig und eine korrekte Funktionsweise zwingend erforderlich, um über Wawibox Pro drucken zu können.

Dymo Label Webservice verwalten

2. Ist der Treiber für den Drucker korrekt installiert?

Wenn der erste Schritt nicht geholfen hat, sollte im nächsten Schritt die Installation des Treibers aktualisiert werden, damit diese auf dem aktuellen Stand ist.

Treiber für Dymo LabelWriter 450 installieren

3. Sind die Etiketten korrekt eingelegt?

Um einen reibungslosen Druckvorgang zu ermöglichen, muss die Etikettenrolle korrekt eingespannt und fixiert sein.

Etiketten in den Dymo LabelWriter 450 einlegen

4. Wird der Drucker vom Computer korrekt erkannt?

Als nächstes solltet ihr prüfen, ob der Drucker korrekt angeschlossen ist und von eurem Betriebssystem als Drucker erkannt wird.

Dymo LabelWriter 450 anschließen

Dymo LabelWriter 450 im Betriebssystem verwalten

5. Wird die Verbindung zwischen Drucker und Wawibox hergestellt?

Sollte es auch nach dem letzten Schritt noch nicht funktionieren, könnt ihr die Verbindung zwischen Drucker und Wawibox noch mal überprüfen.

Verbindung des Dymo LabelWriter 450 zu Wawibox Pro herstellen

Sollten nach diesen Tipps immer noch Probleme auftreten, könnt ihr jederzeit kostenfrei einen Termin bei unserem technischen Support buchen.

Wir werden uns dann zum vereinbarten Termin bei euch melden und das Problem telefonisch und ggf. per Fernwartung mit TeamViewer beheben.

War diese Antwort hilfreich für dich?